Individuelle Lernangebote im Klassenunterricht, verschiedene Kurse auf zwei Niveaustufen und spannender Wahlpflichtunterricht – das sind nur einige Merkmale des Unterrichts an der JGS!

Individuelle Angebote im Klassenunterricht

Die Oberschule spricht mit ihrem Unterrichtsangebot alle Schülerinnen und Schüler in ihren unterschiedlichen Leistungsfähigkeiten, Lerntypen und Neigungen an. In den Jahrgangsstufen 5 und 6 findet der Fachunterricht im Klassenverband statt, die Schülerinnen und Schüler erhalten jedoch möglichst individuelle Lernangebote. Sie sollen miteinander und voneinander lernen mit dem Ziel, jeden Einzelnen individuell zu fördern und zu fordern. Dabei wird durch die Differenzierung allen Schülerinnen und Schülern sowohl eine grundlegende als auch eine vertiefte Allgemeinbildung angeboten.

Unterricht auf zwei Niveaustufen

Ab der 7. Jahrgangsstufe werden die Schülerinnen und Schüler entsprechend ihrer individuellen Leistungsfähigkeit in den Fächern Mathematik und Englisch auf grundlegendem (G-Kurs) oder erweitertem Anforderungsniveau (E-Kurs) unterrichtet. Ab der 9. Jahrgangsstufe setzt sich diese Differenzierung in weiteren Fächern fort. Damit unsere Schülerinnen und Schüler auch möglichst viel naturwissenschaftliches Wissen erwerben, werden an unserer Schule auch die Fächer Physik und Chemie leistungsdifferenziert unterrichtet.

Spannender Wahlpflichtunterricht

Ab Jahrgangsstufe 6 können Schülerinnen und Schüler ihren persönlichen Interessen und Lernschwerpunkten in Wahlpflichtkursen nachgehen. Folgende Fächer bieten wir derzeit an:
– Französisch oder Latein als 2. Fremdsprache
– Technik/Gestalten/Werken (TGW)
– Ernährung/Gesundheit/Ökologie (EGÖ)
– Medien (ab dem Schuljahr 2017/2018)

Medien als fester Unterrichtsbestandteil

Nahezu alle Klassen- und Fachräume an unserer Schule sind mit interaktiven Tafeln ausgestattet, die die Lehrkräfte nutzen können, um Unterrichtsinhalte möglichst vielseitig aufzubereiten. Daneben kommen bei uns auch immer wieder Tablets und Laptops zum Einsatz.

Kontinuität durch Jahrgangsteams

Die pädagogische Verantwortung liegt im Kern bei den Jahrgangsteams. Eine Gruppe von Lehrerinnen und Lehrern führt die Klassen eines Jahrgangs gemeinsam von Jahrgangsstufe 5 bis Jahrgangsstufe 10. Das Jahrgangsteam koordiniert seine Arbeit in Fragen der Unterrichtsgestaltung, der Differenzierung, der Beratung und der Förderung. Die Klassen eines Jahrgangs bilden so eine pädagogische Einheit.

 
 
 
Translate »