Seid ihr mit dem Fuß umgeknickt? Habt ihr euch sonst verletzt? Ist euch plötzlich schlecht oder schwindelig, weil euer Blutdruck im Keller ist? Dann kommt zu uns oder lasst uns über das Handy rufen!

Ihr findet uns

montags bis freitags
in beiden großen Pausen
im Saniraum, Raum 75,
und auf dem Pausenhof.

Im Notfall sind wir auch außerhalb dieser Zeiten über Handys erreichbar. Die Nummern hat euer Lehrer und das Sekretariat. Außerdem sind wir auf allen Sportveranstaltungen und anderen Schulveranstaltungen für euch da.

Ausbildung

Seit dem Schuljahr 2001/2002 haben wir an unserer Schule den Schulsanitätsdienst. Die Schülerinnen und Schüler haben eine viertägige Ausbildung (à 8 Stunden) zum Schulsanitäter / zur Schulsanitäterin abgeschlossen.

Die Ausbildung führt LIFECARE, Achim, im Auftrage der Unfallkasse Bremen durch, die diese auch finanziert. Die Kenntnisse müssen jährlich aufgefrischt werden, sie werden auch für den Führerschein angerechnet.

Einmal im Monat treffen sich alle Schulsanitäter mit der „Beauftragten für Erste Hilfe Sek I“, Frau Beutel-Lütjen, an unserer Schule, um Informationen, Erfahrungen, Anliegen und organisatorische Veränderungen zu besprechen.

Aufgrund der z. Zt. vielen Vereinfachungen und Veränderungen in den Anwendungen der Ersten Hilfe findet halbjährlich eine „kleine“ Fortbildung durch LIFECARE, Achim, statt. Gleichzeitig kann ein Austausch unter fachlicher Leitung stattfinden. Somit sind unsere Schulsanitäter immer auf dem neuesten Stand des Wissens.

Einsatz

Neben ihrer Bereitschaft in den großen Pausen im Schulsanitätsraum finden sie ihren Einsatz an den Ballspieltagen, wo sie den verschiedenen Klassenstufen zugeordnet sind. Zu erkennen sind sie dann an den von der Schule gestifteten Sweatshirts mit einem „Erste Hilfe“-Aufdruck. Sie werden auch gerufen, wenn es während des Unterrichtes oder auf dem Schulhof zu Verletzungen, Kreislaufschwierigkeiten o. ä. gekommen ist.

Anerkennung

Vor den Sommerferien, am Tag der Belobigung von Schülern, die besondere Leistungen erbracht haben, wird den Schulsanitätern von der Schule ein besonderer Dank – festgehalten in Form einer Urkunde – für ihr zusätzliches umfangreiches Engagement für ihre Mitschüler ausgesprochen.

Ein weiteres Dankeschön erfolgt durch eine Weihnachtsfeier an einem Nachmittag vor den Weihnachtsferien.

Die halbjährliche kleine Fortbildung wird mit einem Frühstücksbüfett eingeleitet, das die Schüler – finanziert durch die Gruppenkasse und eigene Beiträge – zusammenstellen.

Wettbewerb

Unsere Schulsanitätsgruppe nimmt regelmäßig am Wettbewerb „Hand auf’s Herz“ in Bremen teil. Dieser Wettbewerb wird organisiert und gefördert von dem Senator für Bildung und Wissenschaft und der Unfallkasse Bremen. Mit beteiligt sind verschiedene Hilfsorganisationen wie das Deutsche Rote Kreuz, die Johanniter Unfallhilfe u. a. sowie die AOK Bremen. An diesem Wettbewerb nehmen alle Schulsanitätsgruppen des Landes Bremen teil.

Um für den Tag in diesem Jahr gut vorbereitet zu sein, wird Frau Stern von LIFECARE, Achim, unsere Schulsanitäter kurz vorher noch einmal testen und das nötige Wissen u. U. auffrischen.

Wann: donnerstags, 2. Pause
Wo: D-75 (Saniraum)
Ansprechpartner: Frau Beutel-Lütjen

 
 
 
Translate »