Ab Montag, den 19.04. dürfen nur noch Personen das Schulgelände betreten, wenn ein negativer Corona-Schnelltest vorgelegt wird, der in der Schule durchgeführt wurde.
Für die Zeit vom 19.04. bis einschließlich 30.04. gilt nun eine Sonderregelung für die Durchführung der Selbsttests in den Oberschulen/ Sek I:
In den kommenden zwei Wochen werden die Tests im häuslichen Umfeld durchgeführt. Die Erziehungsberechtigten bescheinigen auf einem Formblatt mit Ihrer Unterschrift, dass der Test ordnungsgemäß durchgeführt wurde und bestätigen zugleich die Richtigkeit des Testergebnisses. Das Formblatt wird in der Schule unmittelbar zu Unterrichtsbeginn montags, dienstags, mittwochs und donnerstags (entsprechend der Anwesenheit in der Halbgruppe Ihres Kindes) der Lehrkraft vor- gelegt, die Ihr Kind in der 1. Stunde unterrichtet. Da der Test eine Gültigkeit von drei Tagen hat, können Sie den Test auch am Abend des Vortages durchführen. Wird dieses Formblatt NICHT vorgezeigt, darf nicht am Unterricht teilgenommen werden.

 
 
 
Translate »
error: Content is protected !!