Auch wenn der Weg zur Schule mit Musik auf den Ohren weniger langweilig ist, wissen viele Schüler nicht, wie schädlich es ist, ständig mit Kopfhörern herum zu laufen.

Die Schäden können irreparabel sein. Das Problem ist, wenn bei den Haarzellen im Innenohr mehr Lärm ankommt als sie verarbeiten können, schalten sie in ihrer Funktion herunter. Schlimmstenfalls „knicken“ die Härchen um und hohe Töne können nicht mehr wahrgenommen werden. Die Statistik der letzten Jahre zeigt, dass auffallend viele junge Menschen Hörprobleme aufweisen. Nicht zu vergessen ist, dass Beeinträchtigungen am Gehör die Wahl bestimmter Berufsrichtungen ausschließen können.
Daher liegt uns die Aufklärung der Schüler diesbezüglich besonders am Herzen. Seit über zehn Jahren führen wir im 9. Jahrgang einen Hörtest in Kooperation mit der Krankenkasse „KKH“, Bremen, und der Firma „Baier“, Optik und Akustik aus Bremerhaven , durch. Beide Unternehmen führen das Screening kostenlos durch, da sie möchten, dass Hörschäden rechtzeitig erkannt und aufwändige Therapien vermieden werden.

 
 
 
Translate »