Vom 16.-20.04.2018 waren wir, die Klasse 6d, auf Klassenfahrt im Hössensportzentrum in Westerstede.

Am Montag sind wir gegen 11 Uhr angereist. Nach dem Mittagessen und dem ging es direkt los. Bei einer Stadtralley haben wir die Innenstadt von Westerstede kennengelernt und eine Fotochallenge mit lustigen Aufgaben gemacht. Am Abend haben wir gegrillt. Am Dienstag waren wir in der Sporthalle. Nach dem Mittagessen stand kreatives Basteln auf dem Programm. Wir haben Kerzen gemacht. Den Nachmittag verbrachten wir mit einer verrückten Spielralley, bei der wir verrückte Aufgaben für die anderen Gruppen versteckt haben, die dann erfüllt und fotografiert werden mussten. Nach dem Abendessen haben wir einen Spieleabend mit vielen verschiedenen Spielen gemacht. Am Mittwoch haben wir wieder gebastelt. Dieses Mal haben wir Gegenstände, z.B. eine kleine Pappschachtel, mit Acrylfarbe und Serviettentechnik verschönert. Da das Wetter so gut war, haben wir nach dem Basteln ein Fußballturnier veranstaltet. Am Abend haben wir ein Lagerfeuer und Stockbrot gemacht. Als es dunkel geworden war, haben wir eine Nachtwanderung durch den Wald gemacht. Da wir am Mittwoch spät ins Bett gegangen sind, wurden wir am Donnerstag mit lauter Musik geweckt. Das war ganz gut, weil viele verschlafen haben 🙂 Nach dem Frühstück haben wir uns aufgeteilt: die Jungs haben Muffins gebacken und die Mädchen Cupcakes.

Nach dem Mittagessen sind wir zum Draisinenbahnhof gelaufen und dann immer zu viert in den Draisinen gefahren. Der erste Stopp war bei einem Ziegengehege. Dann ging es weiter zu Benno (ein Hund, der auf einem Bauernhof lebt). Der Endpunkt war ein alter Bahnhof mit Museumswaggons. Einige von uns hatten das Glück ein kurzes Stück in einer Lok mitfahren zu dürfen. Nach einer Pause sind wir dann wieder zurückgefahren. Danach waren wir ziemlich kaputt. Am Abend haben wir dann einen Kinoabend mit Schokofondue gemacht. Das war ein toller Tag!

 
 
 
Translate »